Welche Zuckersorten sind in Honig enthalten?

Stand:
Welche Zuckersorten sind in Honig enthalten?
Honig mit Löffel
Off

Honig ist ein Naturprodukt, welches strengen gesetzlichen Vorgaben unterliegt. Laut Honigverordnung heißt es, dass Honig im Wesentlichen aus verschiedenen Zuckerarten, insbesondere aus Fruktose und Glukose sowie weiteren Bestandteilen besteht.

Im Detail bedeutet das, dass Honig zu ca. 40 Prozent aus den Einfachzuckern Glukose (Traubenzucker) und ca. 40 Prozent Fruktose (Fruchtzucker) besteht. Weitere Bestandteile sind Wasser (ca. 20 Prozent) und geringe Mengen an Saccharose (umgangssprachlich „Haushaltszucker“), Mineralstoffen, Pollen, Enzymen, organische Säuren, Vitaminen und festen Partikeln, die beim Nektarsammeln von den Bienen aufgenommen wurden.

Je nach Honig kann das Verhältnis von Fruktose und Glukose variieren. So enthält Rapshonig etwa 39,2 Prozent Fruktose und 41,6 Prozent Glukose. Im Rapshonig ist also ein wenig mehr Gluckse als Fruktose enthalten.

Der in Niedersachsen besondere Heidehonig enthält hingegen 39,3 Prozent Fruktose und nur 30,9 Prozent Glukose. In diesem Honig überwiegt der Fruktoseanteil also deutlich gegenüber dem Glukoseanteil.

In unserem Lebensmittelforum gibt es noch viele weitere Informationen zu Honig:

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

Gibt es für Manuka-Honig ein ärztliches Rezept?

Kann ein Arzt ein Rezept für Manuka Honig ausstellen oder ist man beim Kauf in der Apotheke automatisch auf der sicheren Seite?

Ist durch Umkehrosmose gereinigtes Wasser gesünder als Mineralwasser?

Durch Umkehrosmose gereinigtes Wasser: ist das nun gesünder als natürliches Quell- oder Mineralwasser oder nicht?
Wir haben eine solche Anlage, und das Wasser wurde uns als das Non Plus Ultra angepriesen, schmeckt mir auch am allerbesten bisher. Ich lese aber auch immer wieder mal, dass es zu mineralstoffarm (-los) sei und dem Körper eher Närstoffe entziehe und ausleite. Was stimmt denn nun?
rote und grüne Paprika

Ist rote Paprika besser als grüne?

Ich habe gehört, dass rote Paprika gesünder sein sollen als die grünen. Stimmt das?