Enthält Butterschmalz auch Schweinefett?

Stand:
Enthält Butterschmalz auch Schweinefett?
Auf einem Tisch steht eine Schüssel mit Butterschmalz
Off

Butterschmalz wird auf Basis von Butter hergestellt und besteht daher ausschließlich aus Milchfett.

Das in der Butter enthaltene Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker wird größtenteils entzogen. Dafür wird die Butter erhitzt und durch Zentrifugieren geklärt. Durch nochmaliges Erhitzen verdampft das restliche Wasser. Der Wassergehalt beträgt höchstens 0,1 Prozent, der Fettgehalt mindestens 99,8 Prozent. Butterschmalz ist hitzestabil, gut lagerfähig und eignet sich zum Kochen, Braten, Backen, Grillen und Frittieren. 

Tierische Speisefette werden nach Art des Schlachttieres bezeichnet, zum Beispiel Schweineschmalz. Bei Mischungen aus tierischen Speisefetten wird die jeweilige tierische Herkunft der einzelnen Speisefette im Zutatenverzeichnis angegeben.

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Lebensmittelsiegel in einer Collage

Gruyere Käse kann Thüringer Identitätskennzeichen tragen

Darf Gruyere Käse mit Schweizer Flagge und ID Kennzeichen aus Thüringen kommen ?
Ein Fläschchen Leinöl und eine Schale mit Leinsamen

Cadmium in Leinöl

Leinsamen enthalten relativ viel Cadmium, aber Lein-ÖL auch? Sind zwei Esslöffel Leinöl am Tag wegen des Cadmium gefährlich ?
Frischer Fisch in einer Kühltheke

Was steckt hinter MSC- und ASC-zertifizierten Fischtheken?

Verschiedene Supermärkte und Discounter werben damit, dass ihre Fischtheke MSC- und ASC-zertifiziert ist.
Wie kann eine Fischtheke zertifiziert sein? Muss nicht der Fisch bzw. die Fangmethode das Zertifikat haben?
Was ist, wenn auch nicht zertifizierter Fisch an der gleichen Theke verkauft wird?