Wieviel Ceylon-Zimt pro Person?

Stand:
Wieviel Ceylon-Zimt ( der echte Ceylon- Zimt ) pro Tag ( in Gramm ) ist gesundheitlich unbedenklich bei 64 kg Körpergewicht? Vielen Dank vorab!
Ceylonzimt
Off

Nach Angaben des Bundesinstituts für Risikobewertung ist der Verzehr von Ceylon-Zimt unbedenklich, da er nur geringe Mengen des Giftstoffs Cumarin enthält (weniger als 8 mg pro kg Zimt). Für Cumarin gibt es eine tolerierbare tägliche Dosis, die unbedenklich lebenslang aufgenommen werden kann, von 0,1 mg pro kg Körpergewicht und Tag, bei 64 kg = 6,4 mg pro Tag oder fast ein ganzes Kilogramm Ceylon-Zimt.

In der Regel wird bei mit Zimt hergestellten Lebensmitteln im Handel aber Cassia-Zimt eingesetzt, der bedenkliche Mengen an Cumarin enthält (3000 mg Cumarin pro kg Zimt).

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

„Schellack“ auf Kaffeebohnen?

Sind die Kaffeebohnen von Dalmayer mit Schellack überzogen weil sie sehr glänzen
Verpackung mit Mindesthaltbarkeitsdatum

Wie genau muss das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden?

Ich habe festgestellt, dass die Angabe des Mindesthaltbarkeitsdatum oft unterschiedlich gemacht wird. Manchmal wird ein Datum angegeben, manchmal nur das Jahr. Womit hängt das zusammen?
Roher Flachs in einer Holzschüssel mit Holzlöffel

Werden ungesättigte Fettsäuren beim Backen zerstört?

Werden die gesunden Fettsäuren in zum Beispiel Hanfmehl, Leinmehl oder Mandelmehl beim Backen zerstört?