Wie und wo lagere ich Äpfel am besten?

Stand:

Wie und wo lagere ich Äpfel am besten? Im Obstkorb ziehen sie leider sehr schnell Fruchtfliegen an.

eine Großaufnahme nebeneinanderliegender Äpfel
Off

Äpfel sollten kühl und dunkel bei etwa 7 °C im Obst-/Gemüsefach des Kühlschranks oder in einem geeigneten Keller gelagert werden. Wenn kein Keller vorhanden ist können die Äpfel auch in einem kühlen und dunklen Vorratsraum im PET Beutel mit Luftlöchern gelagert werden. In diesem Beutel wird die Luftfeuchtigkeit gehalten und verhindert so das Austrocknen der Äpfel.

Äpfel mit Druckstellen, Rissen in der Schale oder anderen Schäden sollten Sie nicht lange lagern, sondern schnell verzehren oder verarbeiten. Diese Stellen können schnell faulen und wiederum Fruchtfliegen anlocken.

Sehr viele Apfelsorten wie z.B. Berlepsch, Boskoop, Braeburn, Cox Orange, Elstar, Gala, Gloster, Golden Delicious, Jonagold, Idared lassen sich wunderbar über mehrere Monate lagern. Andere Sorten wie Alkmene, Gravensteiner, James Grieve, Klarapfel lassen sich dagegen nicht gut lagern und sollten schnell verzehrt oder verarbeitet werden.

Viele weitere Informationen zum Lagern von Obst erhalten Sie in unserem Artikel Obst: Haltbarkeit und Lagerung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder