Was ist Kimchi und was ist beim Kauf zu beachten? Kann man es auch selbermachen?

Stand:
In einem koreanischen Restaurant habe ich gestern ‚Kimchi fried rice‘ gegessen. Kimchi gab es auch in der Vorspeise und ich fand es sehr lecker. Jetzt würde ich ihn gerne kaufen oder selbst herstellen. Ist frischer Kimchi anders als der in Gläsern und Konserven?
Auf einem Tisch liegen Kimchi, Chilis, Kohl und weitere Zutaten wie Knoblauch.
Off

Traditionell besteht Kimchi aus fermentiertem Kohl, der mit Rettich, Chili, Karotten, Knoblauch, sowie Soja- und Fischsauce angesetzt wird. Milchsäurebakterien, die sich auf der Oberfläche des Gemüses befinden, beginnen dann sich zu vermehren. Dabei bilden sie Milchsäure und das Gemüse wird haltbar. Wird Kimchi nach der Fermentation nicht pasteurisiert, bleiben die Milchsäurebakterien und alle Vitamine erhalten. Kimchi enthält viel Vitamin C, Vitamin A und Vitamin B 12. Außerdem ist es reich an Kalzium und Eisen. In frischer Form ist es oftmals etwas säuerlicher und würziger als in konservierter Form. Vorsicht ist für Menschen mit Allergien gegen Fisch sowie Krusten- und Schalentieren geboten. Neben Fischsauce sind in vielen Produkten auch Garnelenpaste und ähnliche geschmackgebende Zutaten enthalten.

In der koreanischen Küche stellt Kimchi einen wichtigen Grundpfeiler dar. Ursprünglich wurde es hergestellt, um Gemüse für den Winter haltbar zu machen.  Vergleichbar ist es mit dem hierzulande verbreiteten Sauerkraut. Eine Herstellung in der eigenen Küche ist möglich und unkompliziert. Es sollte während der Fermentation darauf geachtet werden, dass der Behälter luftdurchlässig abgedeckt wird, da sich Gas bildet. Kann das Gas nicht entweichen, baut sich Druck auf, der Behältnisse wie Gläser zum Bersten bringen kann. Je länger die Fermentation andauert, desto saurer wird es. Kimchi ist trotz des enthaltenen Kohls besonders bekömmlich und dient als sogenanntes Präbiotikum. Das bedeutet, dass seine Ballaststoffe besonders förderlich für die uns gesunderhaltenden Darmbakterien sind.

 

Zum Weiterlesen:

Was ist milchsaures Gemüse?

Nahrungsergänzungsmittel mit Mikroorganismen

Vitamine, Calcium, Eisen, was macht ihr mit meinem Darm?

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

„Schellack“ auf Kaffeebohnen?

Sind die Kaffeebohnen von Dalmayer mit Schellack überzogen weil sie sehr glänzen
Verpackung mit Mindesthaltbarkeitsdatum

Wie genau muss das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden?

Ich habe festgestellt, dass die Angabe des Mindesthaltbarkeitsdatum oft unterschiedlich gemacht wird. Manchmal wird ein Datum angegeben, manchmal nur das Jahr. Womit hängt das zusammen?
Roher Flachs in einer Holzschüssel mit Holzlöffel

Werden ungesättigte Fettsäuren beim Backen zerstört?

Werden die gesunden Fettsäuren in zum Beispiel Hanfmehl, Leinmehl oder Mandelmehl beim Backen zerstört?