Stromausfall bei Gefriertruhe - was kann ich wieder einfrieren?

Stand:

Nach einem Stromausfall von 14 Stunden hatte mein Gefrierschrank noch -7 Grad. Ich habe den Schrank anschließend nicht geöffnet, sondern die Super-Frost-Taste gedrückt. Ist der Inhalt noch in Ordnung?

Ein Mann schaut in seinen Kühlschrank
Off

Waren die gefrorenen Lebensmittel nur oder gar nicht an der obersten Schicht angetaut, können Sie alle wieder einfrieren - am besten mit Super-Frost, so wie Sie es gemacht haben. Bei einer von Ihnen gemessenen Temperatur von minus 7 Grad gehen wir davon aus.  Rohes Fleisch, besonders Geflügelfleisch und Hackfleisch, sowie rohen Fisch sollten Sie sicherheitshalber nicht mehr zu lange lagern und demnächst auftauen und verarbeiten.

Speisen, die nach dem Auftauen nicht erhitzt werden müssen, können grundsätzlich ein zweites Mal eingefroren werden, auch wenn sie ganz aufgetaut waren. Dazu zählen bereits gekochte Gerichte, sowie Brot und Gebäck und rohes Obst und Gemüse. Sie sollten aber nicht zu lange bei Zimmertemperatur gelagert worden sein, da sich dann unerwünschte Keime bereits vermehrt haben können.

Geschmack, Konsistenz und Aussehen können sich durch das wiederholte Einfrieren verändern.

Aufgetautes rohes Fleisch, sowie Fisch können zubereitet und dann nochmals eingefroren werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder