Fisch noch essbar, auch wenn er unangenehm riecht?

Stand:

Kann man Fisch noch essen (gebraten, je Seite 6 Minuten ), wenn er unangenehm riecht?

Ein Lachs und mehrere Lachsfilets liegen auf Eis.
Off

Wenn Sie einen unangenehmen Geruch wahrnehmen, sollten Sie den Fisch nicht mehr zubereiten und essen, auch wenn Sie ihn von beiden Seiten 6 min braten wollen. Je älter der Fisch, desto strenger der Geruch. Sie werden ihn wahrscheinlich auch nicht mehr mit Genuss essen wollen.

Der Geruch von sehr frischem Fisch erinnert an: Salzwasser, Teich, Algen. Frischer Fisch riecht nach frischem Fisch, Gras, Hafen oder neutral.
Wenn der Fisch noch essbar ist, riecht er säuerlich, fruchtig oder auch gemüsig. Verdorbener Fisch stinkt faulig, nach Kohl, stechend, durchdringend fischig. Lassen Sie auf jeden Fall die Finger weg!

Hier finden Sie mehr Informationen, wann Lebensmittel noch genießbar sind und wann sie entsorgt werden müssen:

https://www.verbraucherzentrale.de/tipps-zur-haltbarkeit-und-lagerung-von-lebensmitteln-59515

https://www.vzhh.de/sites/default/files/medien/136/dokumente/vzhh_Verbraucherzentrale_Checkliste_So-erkennen-Sie-ob-Lebensmittel-noch-gut-sind_4_Auflage_Web.pdf

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder