Brauchen Bienenwachstücher das Glas-Gabel-Symbol?

Stand:

Ich habe Bienenwachstücher und Leinenbeutel zum Einkaufen/Einpacken von Lebensmitteln gekauft. Benötigen diese auch dieses Glas und Gabelzeichen? Oder erübrigt sich das, wenn die Inhaltstoffe von Haus aus für den Menschen unbedenklich bzw. schadstofffrei sind?

Off

Das EU-weit gültige Glas-Gabel-Symbol kennzeichnet Materialien, die für den Lebensmittelkontakt geeignet sind.

Gemäß Art. 15 der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004 müssen diese Materielen unter anderem mit folgenden Angaben gekennzeichnet werden:

  • für Lebensmittelkontakt oder
  • ein besonderer Hinweis auf den Verwendungszweck oder
  • mit dem "Glas-Gabel-Symbol"

Wenn jedoch ersichtlich ist, dass ein Material oder Gegenstand für den Kontakt mit Lebensmitteln hergestellt wurde, so können diese Angaben auch entfallen. Ein Beispiel sind Kochtöpfe oder Suppenlöffel.

Vermutlich war auf der Verpackung der Bienenwachstücher angegeben, dass diese für das Abdecken von Lebensmitteln verwendet werden können. In dem Fall könnte das Glas-Gabel-Symbol oder eine ähnliche Kennzeichnung entfallen. Es gibt aber bereits Hersteller, die das Glas-Gabel-Symbol trotzdem auf ihrem Produkt angeben.

In dem Fall wurde sicher geprüft, dass keine Stoffe vom Wachs auf die Lebensmittel übergehen. Es sollte auch Hinweise für die Anwendung geben, wie beispielsweise, dass Wachstücher nicht für rohes Fleisch, Fisch sowie fettige Lebensmittel geeignet sind. Besonders bei fettigen Lebensmitteln besteht die Möglichkeit, dass auch der Geschmack des Wachses auf das Lebensmittel übergeht.

Bei speziellen Obst- und Gemüsebeuteln gilt das Gleiche wie für Wachstücher. Auch hier gibt es Hersteller, die das Glas-Gabel-Symbol auf der Verpackung aufdrucken, besonders wenn die Beutel aus recyceltem Kunststoff bestehen.

Auch geben manche Hersteller das GOTS-Siegel (Global Organic Textile Standard) an, wenn ihre Tücher oder Taschen danach zertifiziert wurden.

ältere Nutzer-Kommentare aus dem Jahr 2020 und davor

Kirstin Meier, am 09.10.2019, 08:22
Hallo guten Tag,

wenn ich diese Bienewachstücher herstellen und verkaufen möchte,

welche Zertifizierungen müssen eingehalten werden?

 

Redaktion:
Für diese Fragestellung müssen Sie sich als Gewerbetreibender bitte an das Gewerbeaufsichtsamt oder die Industrie- und Handelkammer wenden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder