Was sind Matjes?

Stand:
Was genau ist ein Matjes, wann hat er Saison und warum bekomme ich diesen in Holland ganz angeboten (nicht ausgenommen, mit Kopf und Schwanz) und in Deutschland nur als Filet?
Heringe auf Eis
Off

Ein Matjes ist ein Hering. Er entsteht aus jungen, nicht geschlechtsreifen Heringen mit einem hohen Fettanteil von etwa 18 bis 20 Prozent. Echter Matjes darf dementsprechend noch keine Samen oder Eier gebildet haben. Je nach Reifegrad der Fische variiert die Saison deshalb von Jahr zu Jahr. Meist hat Matjes zwischen Ende Mai und Juli Saison. Der bei uns erhältliche Matjes stammt überwiegend aus den Niederlanden, Dänemark und Norwegen. In Deutschland wird er kaum noch gefangen und produziert.

Es gibt verschiedene Zubereitungsarten, wodurch sich regionale Unterschiede erklären lassen:

  • Matjes klassisch: Reift mit Gräte, Schwanz und Bauchspeicheldrüse in Eichenfässern mit Salz. Das Enzym für die Reifung liefert die Bauchspeicheldrüse des Fisches und macht den Matjes besonders zart.
  • Matjes holländisch: Besonders mild gesalzen, kurz gereift und sehr fett. Gilt als Delikatesse, ist aber in Deutschland nur selten erhältlich. Holländischer Matjes ist empfindlich und verdirbt schnell.
  • Matjesfilet nordische Art: Matjesfilet in Öl. Reift als Filet, meist ohne Bauchspeicheldrüse, dafür mit Zucker, Salz, Gewürzen und Säuerungsmitteln. Enthält keine Gräte. Er wird in Deutschland am meisten verkauft. Geschmacklich säuerlicher und salziger als der klassische Matjes, meist auch weniger zart.

 

In Holland gibt es die Tradition, bei der auf Fisch- und Wochenmärkten die Fische gekauft und mit Kopfwurf in den Nacken in den offenen Mund versenkt werden, wobei der Fisch dafür am Schwanz gehalten wird.

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

Lebensmittelsiegel in einer Collage

Gruyere Käse kann Thüringer Identitätskennzeichen tragen

Darf Gruyere Käse mit Schweizer Flagge und ID Kennzeichen aus Thüringen kommen ?
Ein Fläschchen Leinöl und eine Schale mit Leinsamen

Cadmium in Leinöl

Leinsamen enthalten relativ viel Cadmium, aber Lein-ÖL auch? Sind zwei Esslöffel Leinöl am Tag wegen des Cadmium gefährlich ?
Frischer Fisch in einer Kühltheke

Was steckt hinter MSC- und ASC-zertifizierten Fischtheken?

Verschiedene Supermärkte und Discounter werben damit, dass ihre Fischtheke MSC- und ASC-zertifiziert ist.
Wie kann eine Fischtheke zertifiziert sein? Muss nicht der Fisch bzw. die Fangmethode das Zertifikat haben?
Was ist, wenn auch nicht zertifizierter Fisch an der gleichen Theke verkauft wird?