Sind Einweghandschuhe zur Entnahme von Backwaren noch erlaubt?

Stand:

Wieso dürfen bei der Selbstbedienung von Backwaren noch Plastikeinmalhandschuhe verwendet werden anstatt einer Gebäckzange? Ich dachte, Einwegplastik ist jetzt verboten.

Backwaren aus der Selbstbedienung
Off

Einweghandschuhe fallen nicht unter die Einwegkunststoffverbotsverordnung – (EWKVerbotsV) – im Gegensatz zu Plastikeinweggeschirr, Trinkhalmen und Rührstäbchen aus Kunststoff. Grundsätzlich ist es wünschenswert, auf Einmal-Produkte zu verzichten und stattdessen Zangen bereitzuhalten.


Für die Abgabe von Brot, Kleingebäck und feinen Backwaren in der Selbstbedienung gelten bestimmte hygienische Anforderungen. Dazu zählt beispielsweise, dass für die hygienische Entnahme der Waren geeignete Hilfsmittel zur Verfügung gestellt werden müssen, wie etwa Einmalhandschuhe oder Entnahmebesteck mit hygienischer Ablage.

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder