Muss man Quitten schälen?

Stand:

Ist die Haut von Quitten bedenkenlos essbar ? Gekocht sowie ungekocht?

Off

Die alten Quittensorten sind roh nicht genießbar. Die Schale ist sehr holzig, hart und sauer, der Flaum enthält Bitterstoffe. All dies sind natürliche Abwehrmechanismen der Quitte gegenüber Fraßfeinden.

Neuere Züchtungen wie der "Rohköstler" oder die Honigquitte sind roh verzehrbar, schälen empfiehlt sich hier dennoch. Bei der Verarbeitung zu Gelee, Kompott oder Marmelade können die Quitten auch ungeschält verwendet werden. Der Flaum sollte aufgrund der Bitterstoffe vorher abgewischt und die Quitten gründlich gewaschen werden. Das Kernhaus wird entfernt wegen des Blausäuregehaltes in den Kernen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

Mit einem groben Frotteehandtuch abreiben und gut waschen danach schneiden, Kerne raus und Marmelade und Gelee kochen.

Einfach lecker mache ich seit 50 Jahren so.