Kann man bei Sorbitunverträglichkeit Erdmandeln essen?

Stand:

Darf man Erdmandeln bei einer Sorbitunverträglichkeit essen?

Eine Schale Erdmandelmehl mit ganzen Erdmandeln daneben
Off

Zum Sorbitgehalt in Erdmandeln liegen uns noch keine offiziellen Daten vor.

Einer aktuellen Publikation zur Bestimmung der Kohlenhydrate von Erdmandeln (https://pharmacia.pensoft.net/article/54762/) ist aber zu entnehmen, dass Erdmandeln den Zweifachzucker Saccharose sowie die Einfachzucker Glucose, Xylose, Galactose und Arabinose enthalten. Saccharose ist Haushaltzucker und besteht aus Glucose und Fruktose.

Sorbit ist nicht aufgeführt.  Sie brauchen sich bezüglich Sorbit demnach keine Gedanken zu machen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder