Kann man aufgetautes Hähnchen in Öl einlegen und braten?

Stand:

Hallo ich hab mein geforenes Hähnchen aufgetaut und dann in Öl eingelegt. Kann ich es nun noch braten oder ist das wegen möglicher Bakterien nun zu gefährlich?

Ein gerupftes Hühnchen liegt vorbereitet auf einem Holzbrett.
Off

Am wichtigsten ist, dass Sie das Fleisch während und nach dem Auftauen richtig behandeln. So lässt sich eine Bakterienbelastung weitgehend reduzieren und Sie können das Fleisch dann eingelegt zügig weiter verarbeiten.

Geflügelfleisch, in Ihrem Fall Hähnchenfleisch, zählt zu den sensiblen und leicht verderblichen Lebensmitteln. Hier kommt es vor allem auf das richtige Auftauen und die rasche weitere Verarbeitung an.

Fangen Sie die Auftauflüssigkeit von tiefgefrorenem Fleisch und Geflügel auf und schütten Sie diese weg. Das Tauwasser sollte nicht mit anderen Lebensmitteln in Berührung gebracht werden, da in dem Tauwasser krankmachende Keime wie Campylobacter enthalten sein können. Reinigen Sie Hände, Flächen und alle Gegenstände, die mit dem Tauwasser in Berührung kamen, gründlich mit heißem Wasser und Spülmittel. Das gefrorene Gut kann auch auf einem Sieb auftauen, lassen Sie es jedoch nie in der Auftauflüssigkeit liegen. Denn diese Flüssigkeit stellt einen guten Nährboden für Keime dar. Tauen Sie Tiefkühlware nicht bei Zimmertemperatur auf, sondern im Kühlschrank. Spülen Sie das Fleisch nicht unter dem Wasserhahn ab, denn beim Abspülen können die Bakterien über die Hände oder mit Wasserspritzern in der Küche verteilt werden. Ist das Fleisch sehr feucht können Sie es mit Einmalküchenpapier abgetupfen und das Papier dann sofort im Mülleimer entsorgen. Erst komplett aufgetautes Fleisch sollte in Öl und gff. Gewürze eingelegt werden, aber möglichst bald zubereitet werden. In jedem Fall sollte das Fleisch auf mindestens 72°C erhitzt werden, um mögliche Krankheitserreger abzutöten. Um die Temperatur sicher einzuhalten verwenden Sie am besten ein Fleischthermometer. DAs Fleisch sollte sich leicht vom Knochen lösen lassen.
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder