Darf Frischkäse wieder mit dem Deckel aus Alufolie verschlossen werden?

Stand:

Unsere Kinder essen sehr gerne Frischkäse. Dieser befindet sich in einem Plastikbehälter und ist mit einer Art Alufolie und einem Plastikdeckel verschlossen. Wir öffnen die Alufolie immer nur ein Stück weit und verschließen die Packung wieder damit. Ist dies schädlich für die Gesundheit? Der Frischkäse berührt die Alufolie.

Off

Aluminiumionen wandern bei sauren und sehr salzigen Lebensmitteln aus der Folie. Frischkäse ist neutral und kaum gesalzen, daher ist ein nennenswertes Herauslösen von Aluminium aus der Folie nicht zu befürchten. Zudem ist die Kontaktfläche in einer derartigen Verpackung gering. Es ist auch möglich, dass die Unterseite der Aluminiumschicht mit Kunststoff versiegelt ist. Dazu müsste man den Hersteller befragen. 

Lebensmittelhersteller müssen sichergehen, dass sie ihre Verpackung gemäß den gesetzlichen Bestimmungen wählen und von ihnen kein Gesundheitsrisiko ausgeht. Das Aluminium würde sich ansonsten bereits bei geschlossenen Verpackungen herauslösen. So sind Aluminiumverpackungen auf der Kontaktseite mit Kunststoff beschichtet, wenn der Inhalt sauer (wie bei Tomatenmark oder Joghurt) oder sehr salzig ist.

Geschnittene Obststücke oder Wurst- oder Käseaufschnitt sollten daher zur Aufbewahrung nicht in Aluminiumfolie gewickelt werden.

Auf unserer Internetseite finden Sie weitere Informationen zu Metallverpackungen und Schadstoffen in Verpackungen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder