Weißer Belag auf Champignons - was ist das?

Stand:
Bei uns gab es gestern gebratene Champignons. An einigen Pilzen waren weiße Stellen, die auf den ersten Blick nach Schimmel aussahen. Muss ich die Pilze entsorgen, reicht es diese Stellen raus zu schneiden oder sind sie unbedenklich?
Drei Champignons mit leichtem weißen Belag
Off

Pilze sind im Grunde die Fruchtkörper des eigentlich unterirdisch wachsenden "Myzels". Dabei handel es sich um ein Geflecht aus weißen Fäden, das den Boden oder das Substrat durchzieht. Der weiße Flaum auf den Champignons ist ebenfalls dieses Myzel. Es entsteht bei zu langer Lagerung im feuchten Raum, zum Beispiel, wenn sich Kondenswasser in der Verpackung gebildet hat. Solange der Myzel-Flaum auf einem Speisepilz weiß ist, besteht keine Gefahr.

Pilze am besten lose einkaufen und sofort verwenden. Alternativ können Sie Speisepilze auch 1 bis 2 Tage in einer Papiertüte im Kühlschrank lagern. Pilze müssen trocken, luftig und kühl aufbewahrt werden.

Pilze mit farbigem Flaum, mit nässenden und faulen Stellen oder einem unangenehmen Geruch sollten entsorgt werden, da ein Befall mit gesundheitsschädlichem Schimmel die Ursache sein kann.

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

Das gilt auch, wenn die "Haare" sich lang zwischen allen Pilzen der Plastikschale gebildet haben?
Nicht nur ein klein wenig Flaum, sondern ein "Vollbart".
Muss echter giftiger Schimmel eine andere Farbe haben, und weiß ist bei Champignons IMMER ungefährlich?

Anmerkung der Redaktion:

Wenn sich dieses Mycel bereits zu langen "Haaren" entwickelt hat, dann ist das ein Zeichen für schlechte Lagerungbedingungen über längere Zeit. Dann könnte man sich fragen, ob man die Pilze überhaupt noch essen möchte.

Schimmelpilze können auch weiß sein. In der Regel handelt es sich bei diesem Flaum aber um das bereits genannte Pilzmycel. Selbstverständlich können wir Ihnen keine Garantie dafür geben, dass es sich nicht um echten Schimmel handelt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, dann ist die Entsorgung die bessere Alternative.

Lebensmittelsiegel in einer Collage

Gruyere Käse kann Thüringer Identitätskennzeichen tragen

Darf Gruyere Käse mit Schweizer Flagge und ID Kennzeichen aus Thüringen kommen ?
Ein Fläschchen Leinöl und eine Schale mit Leinsamen

Cadmium in Leinöl

Leinsamen enthalten relativ viel Cadmium, aber Lein-ÖL auch? Sind zwei Esslöffel Leinöl am Tag wegen des Cadmium gefährlich ?
Frischer Fisch in einer Kühltheke

Was steckt hinter MSC- und ASC-zertifizierten Fischtheken?

Verschiedene Supermärkte und Discounter werben damit, dass ihre Fischtheke MSC- und ASC-zertifiziert ist.
Wie kann eine Fischtheke zertifiziert sein? Muss nicht der Fisch bzw. die Fangmethode das Zertifikat haben?
Was ist, wenn auch nicht zertifizierter Fisch an der gleichen Theke verkauft wird?