Was gibt es bei Oxalsäure in oxalsäurehaltigen Lebensmitteln wie Rhabarber zu beachten?

Stand:
In einem Gartenratgeber habe ich gelesen, dass Rhabarber nur bis zum Johannistag am 24. Juni geerntet werden sollte, weil sich dann ein schädlicher Stoff bilden würde. Stimmt das und falls ja, kann das durch eine spezielle Zubereitungsart vermieden werden?
Frische Rhabarberstiele auf einem Tisch
Off

Rhabarber bildet etwa ab Ende Juni vermehrt Oxalsäure, weshalb er nach dem 24. Juni nicht mehr geerntet werden sollte. In den Blättern ist sie dauerhaft in großen Mengen enthalten, weshalb diese grundsätzlich nicht verzehrt werden sollten. Andere Lebensmittel, die Oxalsäure enthalten, sind beispielsweise Spinat, Rote Beete, Mangold und Sauerampfer. Bei gesunden Personen sind im Rahmen der üblichen Verzehrsgewohnheiten keine gesundheitlichen Nachteile durch die enthaltene Oxalsäure zu befürchten. Gegen gelegentlichen Verzehr von oxalsäurehaltigen Lebensmitteln ist demnach nichts einzuwenden.

Oxalsäure behindert die Aufnahme von Eisen, Magnesium und Calcium aus der Nahrung, weshalb es sinnvoll ist, den Gehalt durch Schälen, Blanchieren oder Kochen zu reduzieren. Zusätzlich kann Oxalsäure mit dem Calcium aus Milchprodukten gebunden und damit unschädlich gemacht werden. Deswegen ist es sinnvoll, calciumreiche Lebensmittel wie Joghurt oder Quark dazu zu essen. Menschen mit Nierenerkrankungen oder Neigung zu Harnsteinen sollten auf oxalsäurereiche Lebensmittel verzichten, da Oxalsäure die Entstehung von Nierensteinen fördert.

Zum Weiterlesen:

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

„Schellack“ auf Kaffeebohnen?

Sind die Kaffeebohnen von Dalmayer mit Schellack überzogen weil sie sehr glänzen
Verpackung mit Mindesthaltbarkeitsdatum

Wie genau muss das Mindesthaltbarkeitsdatum angegeben werden?

Ich habe festgestellt, dass die Angabe des Mindesthaltbarkeitsdatum oft unterschiedlich gemacht wird. Manchmal wird ein Datum angegeben, manchmal nur das Jahr. Womit hängt das zusammen?
Roher Flachs in einer Holzschüssel mit Holzlöffel

Werden ungesättigte Fettsäuren beim Backen zerstört?

Werden die gesunden Fettsäuren in zum Beispiel Hanfmehl, Leinmehl oder Mandelmehl beim Backen zerstört?