Tee - ein sicheres Lebensmittel?

Stand:

Auf meiner Teepackung steht neuerdings: WICHTIGER HINWEIS. Nehmen Sie für eine Tasse 1 Teebeutel ... Immer mit sprudelnd kochendem Wasser aufgießen und mindestens 5-8 Minuten ziehen lassen! Nur so erhalten Sie ein sicheres Lebensmittel! Wieso steht der letzte Satz dort? Und erst jetzt?

Hinweis Tee sicheres Lebensmittel
Off

Getrocknete Kräuter und Früchte können in manchen Fällen Bakterien, Hefen oder auch Schimmelpilze enthalten.

Vereinzelt kann es sich dabei auch um krankheitserregende Keime, wie beispielsweise Salmonellen oder EHEC (Enterohämorrhagischer Escherichia coli) handeln.

Durch ausreichendes Erhitzen können solche Keime mit Sicherheit abgetötet werden. Daher sollten Kräuter- und Früchtetees in jedem Fall mit kochendem Wasser zubereitet werden.

Bei zu niedriger Temperatur des Wassers könnten keimbelastete Kräuter- oder Früchtetees für Säuglinge, kleine Kinder und Kranke zu einem Gesundheitsrisiko werden.

Aus diesem Grund schreiben immer mehr Hersteller diesen Hinweis auf ihre Verpackung.

Mit der Qualität der Tees hat der Hinweis jedoch nichts zu tun. Er ist auf günstigen und teuren Produkten zu finden und gilt für offenen Tee und Teebeutel.

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) empfiehlt zudem, Käutertees nicht über mehrere Stunden stehen zu lassen. Mit dem kochenden Wasser werden zwar die Keime wirksam abgetötet, möglicherweise ebenfalls enthaltene Sporen können solche Temperaturen jedoch überstehen und im warmen Wasser auskeimen.

ältere Nutzer-Kommentare aus dem Jahr 2020 und davor

Stephan Finger, am 10.11.2019, 01:49
Ich habe die Antwort gelesen. Ich sehe ein, dass diese Art von Tees mit kochendem Wasser übergossen werden sollen. Aber ich verstehe immer noch nicht, warum der Tee nun mindestens 5 - 8 Minuten (was jetzt, 5 oder 8 - und wenn man mindestens schreibt, widerspricht es sich eine Zeitspanne anzugeben) ziehen soll. Aus der o. g. Antwort geht nur hervor, dass das kochende Wasser evtl. vorhandene Keime, Pilze usw. abtötenkann. Was wird durch eine Zeihzeit von mindestens 5 Minuten gewonnen ?

Wenn ich den Tee früher herausnehme, kann das meiner MEinung nach die Sicherheit nicht gefährden. Was habe ich da möglicherweise nicht bedacht ?

Boah, ist das kompliziert...


VG Stephan

 

Redaktion:
Um Keime erfolgreich abzutöten ist neben der richtigen Temperatur auch eine gewisse Zeit erforderlich.

Sie können den Tee auch weniger als 5 Minuten ziehen lassen, er wird dann je nach Tee einfach weniger aromatisch. Trinkbar ist er jedoch erst nach mindestens 5 Minuten, damit eventuelle Keime auch wirklich abgetötet wurden. Wenn Sie mit kochendem Wasser arbeiten, dann ist der Tee vorher meistens eh noch zu heiß zum trinken. Problematisch wird es erst, wenn Sie mit kühlerem Wasser aufgießen, wie man es beispielsweise bei Grüntee häufig macht.

Die Hersteller möchten sich durch einen solchen Hinweis absichern. Warum sie sich genau für diese Wortwahl entschieden haben, können wir Ihnen leider auch nicht sagen.


Viviane Schradi, am 08.10.2019, 13:36
Dankeschön sinnvoller Artikel

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder