Sind Karotten mit schwarzen Flecken noch essbar?

Stand:
Kann man Möhren mit (größeren) schwarzen Flecken, die nicht pelzig sind, noch schälen und essen oder ist das schon eine Art Schimmel?
Karotten mit schwarzen Flecken
Off

Karotten, die schwarzen Flecken aufweisen, leiden vermutlich an der schwarzen Wurzelfäule, einer Pilzerkrankung. Diese Krankheit wird durch den Schimmelpilz Thielaviopsis basicola verursacht. Die Auswirkungen sind häufig erst spät, entweder im Zwischenlager, im Verkaufsregal oder zu Hause im Kühlschrank zu beobachten.

Solange die Flecken noch relativ neu sind, reicht es aus, die schwarzen Flecken gründlich zu schälen oder wegzuschneiden. Wenn die Karotten bereits mit schwarzen Flecken gekauft wurden und schon länger herumliegen, kann sich der Schimmel schon weiter ausgebreitet haben und die Karotten können bitter schmecken. Diese sollten dann entsorgt werden. Das gilt auch für Karotten, auf denen Schimmel schon sichtbar ist.

Um Karotten vor Schimmelbefall zu schützen können folgende Vorkehrungen getroffen werden:

  • erst direkt vor der Verwendung waschen,
  • aus der Verpackung, besonders aus Plastikverpackungen, nehmen,
  • kühl lagern,
  • dunkel lagern.

Tipp:

  • bei Bundkarotten das Grün abzuschneiden hält sie länger frisch

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

warum werden Möhren immer noch in Plastik verpackt

obwohl das ganz anders geht. Eine Schande für die Umwelt und der Handel kauft den Dreck und bietet sie seinen Kunden an

Anmerkung der Redaktion:

Plastikverpackungen können dazu beitragen, dass Lebensmittel sich länger halten oder sich besser transportieren lassen. Gerade bei einigen Obst- oder Gemüsearten kann eine Verpackung aus Plastik ein vorzeitiges Verwelken oder Schrumpeln verhindern. Allerdings sind die Verpackungen nicht immer nbotwendig. Kund:innen haben die Möglichkeit, durch ihren Kauf mitzuentscheiden, was angeboten wird. Lose Möhren ohne Plastiktüte oder -schale bekommen Sie auch in vielen Lebensmittelgeschäften oder auf Wochenmärkten. Bundmöhren, also Möhren mit Blättern, halten sich nicht so lange, da die Blätter der Möhre Feuchtigkeit entziehen. 

warum bekommen meine Karotten in der Gemüsefach (Kühlschrank) in zwei Tagen

schön Schwarzen Flecken???

Danke

Anmerkung der Redaktion:

Wir gehen davon aus, dass diese Karotten dann ebenfalls bereits mit dem oben genannten Schimmelpilz infiziert waren. Die Flecken treten dann aber erste im Laufe der Lagerung auf. Wann genau und warum es manchmal erst so lange dauert, ist nicht vorhersehbar.

Gibt es für Manuka-Honig ein ärztliches Rezept?

Kann ein Arzt ein Rezept für Manuka Honig ausstellen oder ist man beim Kauf in der Apotheke automatisch auf der sicheren Seite?

Ist durch Umkehrosmose gereinigtes Wasser gesünder als Mineralwasser?

Durch Umkehrosmose gereinigtes Wasser: ist das nun gesünder als natürliches Quell- oder Mineralwasser oder nicht?
Wir haben eine solche Anlage, und das Wasser wurde uns als das Non Plus Ultra angepriesen, schmeckt mir auch am allerbesten bisher. Ich lese aber auch immer wieder mal, dass es zu mineralstoffarm (-los) sei und dem Körper eher Närstoffe entziehe und ausleite. Was stimmt denn nun?
rote und grüne Paprika

Ist rote Paprika besser als grüne?

Ich habe gehört, dass rote Paprika gesünder sein sollen als die grünen. Stimmt das?