Schimmel auf Holunderblütensirup

Stand:
Bei meinem selbstgemachten Holunderblütensirup bildete sich nach vier Tagen Schimmel auf der Oberfläche. Genügt es, den Sirup nochmals aufzukochen, oder soll ich alles wegschütten?
Eine Flasche mit Holunderblütensirup steht neben Blüten und Zitronen auf einem Tisch.
Off

Sollte es sich tatsächlich um Schimmel handeln, müssen wir Ihnen leider empfehlen, den Sirup wegzuschütten.

Allein am Aussehen lässt sich nicht erkennen, welche Art von Schimmelpilzen auf dem Sirup wächst. Es besteht die Möglichkeit, dass der Schimmel Giftstoffe gebildet hat, die auch durch die Hitzeeinwirkung beim Kochen nicht zerstört werden. Solche hitzestabilen Toxine können z.B. leberschädigend wirken.

In einem flüssigen Lebensmittel wie Sirup besteht zudem die Gefahr, dass sich etwaige Giftstoffe schon weiter ausgebreitet haben. Es ist also auch nicht ausreichend, wenn Sie den Schimmel mit einem Löffel von der Oberfläche entfernen.

Manchmal bilden sich aber auch Schlieren, die den Sirup etwas trüben. Der Grund dafür sind mitverarbeitete Blütenpollen. Sie bilden Ablagerungen, das sogenannte Sediment. Auch weitere natürliche Bestandteile wie Pektin aus zugefügten Zitronen oder Orangen fördern die Entstehung von Bodensatz. Die Sedimente sind unschädlich und können mitgetrunken werden.

Industriell hergestellter Holunderblütensirup bleibt meist klar. Er wird mit besonders feinen Filtern und manchmal mit Hilfsmitteln wie Gelatine oder Pektin geklärt. Diese Stoffe sind anschließend nicht mehr im Produkt enthalten.

Wer Sirup selbst herstellt sollte darauf achten, dass die Flaschen ausreichend sterilisiert, die Flüssigkeit heiß abgefüllt und der Deckel fest verschlossen wird. Das so entstehende Vakuum verhindert die Bildung von Schimmelpilzen.

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

ok, ich schütte ihn weg!

Vielen Dank und liebe Grüße

Grüezi

Ich habe bei meinem gekauften orangenminze sirup schlieren an der oberfläche entdeckt, ausserdem hat es kleine weisse punkte in den schlieren. Die schlieren sehen leicht schleimig aus. Allerdings setzen sie sich nur an der oberfläche an. Im internet finde ich überall nur information zu selbst gemachtem sirup. Kann es denn bei gekauftem auch blütenstaub sein? Ich habe die flasche erst 2 oder 3 monate offen, sie ist aber immer gut verschlossen und bei zimmertemperatur in einer dunklen schublade. MHD ist noch bis ende jahr. Es ist ein natursirup in einer glasflasche. Ich weiss dass sie mir nicht genau sagen können, um was es sich handelt, aber vieleicht können sie mir sagen, ob es überhaupt warscheinlich ist, dass dieser gekaufte sirup schimmelt oder nicht. 

Anmerkung der Redaktion:

Wir gehen davon aus, dass es sich nicht um Schimmel handelt. Bei kommerziell hergestelltem Sirup sind die hygienischen Bedingungen viel besser als im privaten Haushalt. Zusätzlich sollte der hohe Zuckergehalt im Sirup die Schimmelbildung verhindern. Interessant wäre, ob der Sirup bei der Herstellung erhitzt wurde. Im Zweifel raten wir Ihnen sich direkt an den Hersteller zu wenden.

Hello!

Kann sich Schimmel in einem Vakuum bilden? Zum Beispiel wenn der Sirup noch heiß abgefüllt und die Flasche gleich verschlossen wird. Wir hatten einige Flaschen, bei welchen etwas auf der Oberfläche schwamm. Wir haben es für Schimmel gehalten. Dies, obwohl die Flaschen beim Öffnen diesen Vakuumplopp hatten - also kein Sauerstoff durch Undichtheit dazu kam.

Danke Otmar

Anmerkung der Readaktion:

Das Vakuum verhindert eigentlich eine Schimmelbildung. Wenn Sie hygienisch gearbeitet und auch ausreichend Zucker verwendet haben, so würden wir nicht davon ausgehen, dass es sich um Schimmel handelt. Blütenpollen, die zu Schlieren führen, können sich auch oben am Flaschenhals absetzen. Wenn Sie aber unsicher sind so wäre es sicherer, wenn Sie den Sirup verwerfen.

Ich möchte wissen , was ich tun kann, dass ein gekaufter Hibiskus Sirup schimmelt , weil ich alleine dies flache nicht schnell leeren kann 

Anmerkung der Redaktion:

Am besten bewahren Sie den Sirup im Kühlschrank auf und stellen ihn nach dem Entnehmen  auch immer direkt wieder in den Kühlschrank zurück. Sie können ihn auch portionsweise einfrieren, zum Beispiel in Eiswürfelbehälter und nur nach Bedarf auftauen. Andere Möglichkeiten hat man im Grunde nicht. Sirup enthält trotz des vielen Zuckers auch viel Wasser, was ihn anfällig für Schimmel macht.

Lebensmittelsiegel in einer Collage

Gruyere Käse kann Thüringer Identitätskennzeichen tragen

Darf Gruyere Käse mit Schweizer Flagge und ID Kennzeichen aus Thüringen kommen ?
Ein Fläschchen Leinöl und eine Schale mit Leinsamen

Cadmium in Leinöl

Leinsamen enthalten relativ viel Cadmium, aber Lein-ÖL auch? Sind zwei Esslöffel Leinöl am Tag wegen des Cadmium gefährlich ?
Frischer Fisch in einer Kühltheke

Was steckt hinter MSC- und ASC-zertifizierten Fischtheken?

Verschiedene Supermärkte und Discounter werben damit, dass ihre Fischtheke MSC- und ASC-zertifiziert ist.
Wie kann eine Fischtheke zertifiziert sein? Muss nicht der Fisch bzw. die Fangmethode das Zertifikat haben?
Was ist, wenn auch nicht zertifizierter Fisch an der gleichen Theke verkauft wird?