Haben aufgewärmte Nudeln weniger Kalorien?

Stand:
Stimmt es, dass wiederaufgewärmte Nudeln weniger Kalorien enthalten, weil die Stärke daraus nicht mehr verdaut werden kann?
gekochte Nudeln
Off

Ja, es stimmt, dass Nudeln, Kartoffeln oder Reis "vom Vortag" weniger Kalorien haben. Die Kalorieneinsparung hält sich jedoch in Grenzen.

Lange wurde angenommen, dass Stärke vollständig im Dünndarm abgebaut wird. Heute weiß man, dass ein kleiner Teil den Dünndarm unverdaut passiert. Diese Stärke wird resistente Stärke genannt. Sie zählt zu den Ballaststoffen. Erst im Dickdarm wird sie – ähnlich wie andere Ballaststoffe – von den Dickdarmbakterien verarbeitet.

Resistente Stärke ist vor allem in rohen kohlenhydratreichen Nahrungsmitteln, wie rohen Kartoffeln oder grünen Bananen, aber auch in Brot mit vielen ganzen Körnern und Hülsenfrüchten enthalten. Sie entsteht ebenfalls beim Abkühlen erhitzter, stärkehaltiger Lebensmittel wie Nudeln und Kartoffeln.

Der Kaloriengehalt von resistenter Stärke liegt tatsächlich nur etwa halb so hoch wie der von verwertbaren Kohlenhydraten, die durchschnittlich 4 Kilokalorien pro Gramm liefern. Es wird aber nicht die gesamte enthaltene Stärke, sondern nur ein kleiner Teil zu resistenter Stärke umgebaut.

Zu viel unverdauliche Stärke kann zu Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung oder auch Durchfall führen. Das passiert besonders dann, wenn Sie sich bislang sehr ballaststoffarm ernährt haben. Die Zufuhr sollten Sie deshalb langsam steigern. Das gilt für Ballaststoffe aller Art.

Tipp: Vollkornnudeln enthalten mehr Ballaststoffe als "normale Nudeln". Ballaststoffe haben keine Kalorien. Sie machen satt und regen die Verdauung an.

Stellen Sie uns Ihre Frage

Unser Rat zu Lebensmitteln, Ernährung, Verpackung und Kochutensilien ist für Sie kostenlos.

Schreiben Sie einen Kommentar

Wir können keine Anbieternennungen veröffentlichen. Sie werden gegebenenfalls von uns gelöscht oder durch neutrale Bezeichnungen ersetzt.

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder

Lebensmittelsiegel in einer Collage

Gruyere Käse kann Thüringer Identitätskennzeichen tragen

Darf Gruyere Käse mit Schweizer Flagge und ID Kennzeichen aus Thüringen kommen ?
Ein Fläschchen Leinöl und eine Schale mit Leinsamen

Cadmium in Leinöl

Leinsamen enthalten relativ viel Cadmium, aber Lein-ÖL auch? Sind zwei Esslöffel Leinöl am Tag wegen des Cadmium gefährlich ?
Frischer Fisch in einer Kühltheke

Was steckt hinter MSC- und ASC-zertifizierten Fischtheken?

Verschiedene Supermärkte und Discounter werben damit, dass ihre Fischtheke MSC- und ASC-zertifiziert ist.
Wie kann eine Fischtheke zertifiziert sein? Muss nicht der Fisch bzw. die Fangmethode das Zertifikat haben?
Was ist, wenn auch nicht zertifizierter Fisch an der gleichen Theke verkauft wird?