Dürfen Süßkartoffeln wieder aufgewärmt werden?

Stand:

Darf ich zubereitete Sükartoffeln noch einmal aufwärmen und essen?

Off

Wenn Sie einige grundsätzliche Regelungen der Küchenhygiene beachten, spricht nichts gegen ein erneutes Erwärmen von Süßkartoffeln und anderen Lebensmitteln. Hier ein paar allgemeine Tipps:

  • Gekochte Essensreste sollten zügig abkühlen und anschließend abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt oder eingefroren werden. Keime aus der Luft können so kaum eindringen.
  • Übrig gebliebene Lebensmittel sollten grundsätzlich nicht stundenlang ungekühlt herumstehen oder bei niedrigeren Temperaturen warmgehalten werden. Soll ein Gericht später oder am nächsten Tag erneut serviert werden, sollte es gekühlt und dann komplett neu erhitzt werden.
  • Für ein erneutes Servieren sollte das Gericht nicht nur erwärmt, sondern wirklich richtig erhitzt werden. Dazu die Speise auf mindestens 70 Grad erhitzen und mehrere Minuten lang auf der hohen Temperatur halten. Mögliche Keime und Bakterien werden dadurch zuverlässig abgetötet.

In unserem Artikel Hygiene in der Küche: Lebensmittel sicher zubereiten finden Sie weitere Tipps, unter anderem zu Schneidbrettern und Spüllappen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Die Verbraucherzentrale nutzt und speichert die in diesem Kommentarfeld erhobene E-Mail-Adresse ausschließlich für die Bearbeitung Ihres Kommentars im Forum. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen, z.B. per E-Mail an die Adresse datenschutz@verbraucherzentrale.nrw. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

*Pflichtfelder